Fortbildungen für LehrerInnen und AusbilderInnen im Ausland

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mobilität für Bildungspersonal

gefördert mit hohen Stipendien

Für die BBS Syke EUROPASCHULE sind gemeinsame Fortbildungen für Lehrer/innen und Ausbilder/innen im europäischen Ausland eine wesentliche Grundlage für die Internationalisierung der beruflichen Bildung.

Gemeinsam sind die Dualpartner für die Ausbildung im Dualen System verantwortlich. Gemeinsam erwerben die Dualpartner im Rahmen der Fortbildungen internationale Handlungskompetenz.

Während der Fortbildungen erwerben Gäste wie Gastgeber gemeinsam Kenntnisse über Lernergebnisse, Arbeitsaufträge, angestrebte Kompetenzen.

Im sogenannten "Shadowing", d.h. der Begleitung eines ausländischen Partners in seinem Arbeitsalltag, wird notwendiges Wissen aus der beruflichen Praxis der untersuchten Berufe gewonnen. In der Evaluierung werden die Ergebnisse so festgehalten, dass diese im Vorfeld der Lernaufenthalte von Auszubildenden zur Verbesserung der Vereinbarungen über die möglichen Lerninhalte und deren Bewertung im europass Mobilität beitragen.

Nachfragen zu weiteren Informationen oder Bewerbungen für ein Stipendium für eine Fortbildung in einem europäischen Land richten Sie bitte an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.